Siegen – Einfach mal Danke sagen und etwas zurückgeben – das haben jetzt drei Vorstandsmitglieder der Syrischen Gemeinde Siegen bei einem Besuch im Siegener Kreishaus getan. Mohamed Fallaha, Mowayad Alzahr und Suliman Haj Bakour bedankten sich unter anderem bei Landrat Andreas Müller für die Integrationsarbeit des Kreises. „Integration funktioniert nur, wenn beide Seiten offen aufeinander zugehen und sich gegenseitig mit Respekt begegnen“, so Müller, der sich über die herzliche Geste sehr freute.

Die Syrische Gemeinde gibt es seit rund einem Jahr und besteht derzeit aus elf Vorstandsmitgliedern und über 70 Familien. Ziel der Gemeinde ist es die Menschen aus Syrien bei der Integration zu unterstützen, Netzwerke zu schaffen und den interkulturellen Austausch zu fördern.

Bei dem Gespräch im Kreishaus erzählten die Vorstandsmitglieder aus ihrem Alltag, von ihren persönlichen Erfahrungen und was sie noch alles mit der Gemeinde vorhaben. Besonders den Kontakt zu anderen Gemeinden und Vereinen wollen sie intensivieren um Kontakte zu knüpfen. Ihr Dank richtete sich ganz besonders auch an Winfried Hofmann (Kreis-VHS), Peter Sziburies (Schulamt), Sandra Berg (Sozialamt), Ute Gieseler (Schulverwaltungsamt) und Yvonne Partmann (Kommunales Integrationszentrum) für ihren Einsatz zur Integration von geflüchteten und zugewanderten Menschen im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Die Gemeinde ist sehr dankbar für die Unterstützung, die sie in Deutschland erfahren haben. Zum Dank gab es deshalb Blumen und Gebäck. Die Vertreter des Kreises haben den Vorstandsmitgliedern versprochen Ihnen bei der Arbeit zu helfen und noch am gleichen Vormittag zum Beispiel Kontakte zu anderen Gemeinden, Vereinen und Organisationen vermittelt. Die Gemeinde trifft sich immer am ersten Sonntag im Monat in der alten Hammerhütter Schule.

Die Vertreter der Syrischen Gemeinde Siegen überreichten Landrat Andreas Müller (Mitte) und den Vertretern der Kreisverwaltung Blumen und Gebäck als Dankesgeste.
Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein

Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema