Integration

KIM: Kommunales Integrationsmanagement soll etabliert werden
Siegen-Wittgenstein

KIM: Kommunales Integrationsmanagement soll etabliert werden

Siegen-Wittgenstein - Das KIM besteht aus drei Bausteinen: eine strategische Ebene, die beim Kommunalen Integrationszentrum des Kreises angesiedelt sein wird und die Umsetzung des Gesamtkonzeptes sicherstellt.
Syrische Gemeinde zu Besuch
Siegen Nachrichten

Syrische Gemeinde zu Besuch

Siegen – Einfach mal Danke sagen und etwas zurückgeben – das haben jetzt drei Vorstandsmitglieder der Syrischen Gemeinde Siegen bei einem Besuch im Siegener Kreishaus getan. Mohamed Fallaha, Mowayad Alzahr…
Ehrenamt für alle
Siegen-Wittgenstein

Ehrenamt für alle

Siegen – Wittgenstein – Ohne die unbezahlte Arbeit von Freiwilligen würde das gesellschaftliche Leben, wie wir es kennen, in Deutschland nicht funktionieren. „Das Ehrenamt ist der soziale Kitt der Gesellschaft“…
Sprachpaten gesucht
Siegen-Wittgenstein

Sprachpaten gesucht

Siegen-Wittgenstein – Bereits im Mai diesen Jahres hat das Kommunale Integrationszentrum des Kreises einen Aufruf für Sprachpaten für zugewanderte Kinder an Schulen gestartet. 15 ehrenamtliche Paten sind an vier Nachmittagen…
Infoveranstaltung für ehrenamtlich Engagierte am 20. September
Siegen-Wittgenstein

Infoveranstaltung für ehrenamtlich Engagierte am 20. September

Welche Chancen bieten Integrations- und Berufssprachkurse? Eine fremde Umgebung, unbekannte Sitten und Bräuche, eine ganz andere Kultur als die eigene – Für geflüchtete Menschen gibt es häufig große Herausforderungen in…
Siegen: Geflüchtete in den Arbeitsmarkt integrieren
Südwestfalen-Aktuell

Siegen: Geflüchtete in den Arbeitsmarkt integrieren

Siegen. Wie sich Flüchtlingseinwanderung konkret auswirkt, hängt unter anderem davon ab, wie schnell und gut die Integration Geflüchteter in den deutschen Arbeitsmarkt gelingt. Auch wenn es weitaus mehr bedeutet sich…
Integration ermöglichen: Bezirksregierung Arnsberg beschäftigt zwei Geflüchtete
Südwestfalen-Aktuell

Integration ermöglichen: Bezirksregierung Arnsberg beschäftigt zwei Geflüchtete

„Die Integration der zu uns Geflüchteten gelingt nur dann, wenn wir die Menschen so früh wie möglich in Arbeit bringen“, sagt Regierungspräsidentin Diana Ewert – und so schafft die Behörde…
Arnsberg: Flüchtlinge erfolgreich in den Betrieb integrieren
Südwestfalen-Aktuell

Arnsberg: Flüchtlinge erfolgreich in den Betrieb integrieren

Arnsberg - Die Anzahl geflüchteter Menschen mit viel versprechendem Spracherwerb ab dem Niveau B1 steigt. Sie werden kurz- und mittelfristig verstärkt auf dem Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und…
Bestwig: Flüchtlinge unterstützen den Bauhof: „Das ist Integration praktisch gelebt“
Aktuelles aus den Orten

Bestwig: Flüchtlinge unterstützen den Bauhof: „Das ist Integration praktisch gelebt“

Bestwig - Das erste sauerländische Wort kann er schon: „Woll!“ Hossein Sabz Tajari ist aus dem Iran geflüchtet, seit neun Monaten in Deutschland. Zuerst in Dortmund, jetzt lebt er schon…
Siegener Unternehmen ist Ausbildungsbetrieb des Jahres 2016
Aktuelles aus den Orten

Siegener Unternehmen ist Ausbildungsbetrieb des Jahres 2016

Siegen - Rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung – an der Spitze Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein- Westfalen – trafen sich beim…
Arnsberg: Vereinbarung unterzeichnet – Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt deutlich erleichtert
Aktuelles aus den Orten

Arnsberg: Vereinbarung unterzeichnet – Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt deutlich erleichtert

Arnsberg - Am 25. April 2016 unterzeichneten Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, Peter Bannes ,1. Beigeordneter der Stadt Arnsberg, Dr. Ilona Lange, Hauptgeschäftsführerin IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland und Assessor jur.…
Neunkirchen: Syrische Flüchtlinge lernen Schach – und Deutsch
Aktuelles aus den Orten

Neunkirchen: Syrische Flüchtlinge lernen Schach – und Deutsch

Neunkirchen - Wie funktioniert Integration, wenn man die Sprache des Landes, in dem man Zuflucht gefunden hat, nicht spricht? Diese Frage stellte sich auch Haysam al Doukhi, als er gemeinsam…
Stadtstrategie: „Die Dinge, mit denen wir Meschede nach vorn bringen wollen“
HSK

Stadtstrategie: „Die Dinge, mit denen wir Meschede nach vorn bringen wollen“

Meschede - Wer langfristig Ziele erreichen will, muss Kurs halten können - das gilt auch für das Handeln von Politik und Verwaltung. Erstmals im Jahr 2012 hatten Vertreter der Ratsfraktionen…
Iserlohn: „Preis des Integrationsrates“ verliehen
Iserlohn

Iserlohn: „Preis des Integrationsrates“ verliehen

Iserlohn - Vor der Sitzung des Integrationsrates der Stadt Iserlohn am Mittwoch, 24. Februar, fand im Ratssaal des Rathauses am Schillerplatz die Verleihung des “Preises des Integrationsrates 2015“ statt. Der…
Hilchenbach: Café International steht auf eigenen Beinen
Hilchenbach

Hilchenbach: Café International steht auf eigenen Beinen

Hilchenbach - Das Café International ist ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen verschiedenen Nationalitäten und Kulturen. Hier treffen sich Frauen jeden Alters, egal, ob sie schon vor vielen…
Deutsch lernen als erster Schritt zur Integration
Hagen

Deutsch lernen als erster Schritt zur Integration

Südwestfalen - Deutsch lernen ist der erste Schritt zur erfolgreichen Integration. Einen zentralen Wegweiser für Flüchtlinge bietet dafür jetzt die neue Smartphone-App „Ankommen“. Sie wurde vom Bundesamt für Migration und…
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"