Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Ermittler fassen gesuchten Straftäter

Hagen – Dem Hagener Einsatztrupp ist am Montag, den 10.02.2020, ein großer Fisch ins Netz gegangen.

Gegen 18 Uhr griffen die Ermittler im Stadtteil Emst zu, als 30-jähriger Mann seine Wohnung verlassen wollte. Der Mann war zu viereinhalb Monate Haft oder 4.700 Euro Geldstrafe wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Alkohol verurteilt worden. Da er das Geld nicht aufbringen konnte und die Haft nie angetreten hat, fahndete die Polizei nach ihm. Auch am Montag konnte er das Geld nicht aufbringen.

Die Ermittler brachten ihn daher in die JVA Hagen.

Quelle: Polizei Hagen

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!