BlaulichtreportHagen

Häusliche Gewalt in der Innenstadt Hagens

Hagen – Eine Frau rief am Dienstagmittag (21.07.2020) über ihr Mobiltelefon die Polizei nach einer häuslichen Gewalt zur Hilfe. Die in der Innenstadt wohnende Frau gab an, dass sie in der Vergangenheit mehrfach von ihrem in der gemeinsamen Wohnung lebenden Lebensgefährten geschlagen worden sei. Zuletzt habe er sie mit Faustschlägen auf den Rücken und einer Ohrfeige verletzt. Nur wenige Tage vorher sei sie mit einem Handy-Ladekabel ins Gesicht geschlagen und verletzt worden. Da es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Gewaltausbrüchen des Mannes gegen seine Lebensgefährtin gekommen ist, verwiesen die alarmierten Polizisten ihn für zehn Tage der Wohnung in der Innenstadt. Zudem wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!