Zwei DKMS-Registrierungsaktionen starten in Lüdenscheid und Drolshagen. Bisher findet jeder zehnte Patient mit Blutkrebs keinen Stammzellenspender. Darunter ist auch ein Kind in der Sportklinik Hellersen.

Anfang des Jahres ist die Freude groß! Dieses Jahr ist es endlich soweit: Nach den Sommerferien wird Leonard eingeschult und kann endlich ein richtiges Schulkind sein. Der 6-Jährige aus Meinerzhagen liebt, es mit seinem Bruder zu toben, baut mit Lego seine Phantasiewelt und freut sich auf den Schulbeginn. Doch schon im Februar wird die Freude getrübt. Den Eltern des aufgeweckten Jungen fällt auf, dass ihr Sohn sehr blass ist. Sie machen sich Sorgen und es folgen einige Arztbesuche. Die schlechten Blutwerte schob man zunächst auf einen Infekt. Als sich die Werte aber nicht besserten, wurde im Mai eine Knochenmarkpunktion durchgeführt. „Im Juni erhielten wir dann die niederschmetternde Diagnose: Leo leidet unter MDS“, erzählt Leonards Mama. Nur eine Stammzellspende kann ihm helfen wieder ganz gesund zu werden und nur dann kann er ein unbeschwertes Schulkind sein.

Gleich zwei DKMS-Registrierungsaktionen starten

Das Team der Sportklinik Hellersen will helfen und organisiert zusammen mit der DKMS eine Registrierungsaktion: „Wir freuen uns, wenn wir möglichst viele Menschen bei uns begrüßen dürfen, die sich registrieren lassen. Zudem gibt es an diesem Tag belegte Brötchen, Kuchen und Kaffee. Den Erlös möchten wir dann der DKMS zukommen lassen.”, so Sarah Pawlik, Leitung Marketing und Kommunikation der Klinik. Viele Mitarbeiter haben bereits zugesagt, sich registrieren zu lassen und unterstützen die Aktion im Vorfeld durch Werbung in den Social-Media-Kanälen der Sportlinik. Klinikvorstand Dirk Burghaus freut sich über das Engagement der Mitarbeiter: „Das zeichnet unsere Mitarbeiter aus“, so Burghaus, „Wir alle hoffen, dass wir mit dieser Aktion dazu beitragen können, möglichst schnell einen passenden Helden für Leonard oder einen anderen Patienten auf der Welt zu finden”.

Zusammen mit dem SC Drolshagen, dessen Seniorenvorstand Christopher Bock Mitarbeiter der Sportklinik ist, wurden daher zwei DKMS-Registrierungsaktionen ins Leben gerufen:
Samstag, den 07.09.2019, von 11:00 -16:00 Uhr im SC-Treff der Sportanlage “Am Buscheid” in Drolshagen
Montag, den 16.09.2019, von 09:00-13:00 Uhr in der Sportklinik Hellersen, im Foyer von Haus 1, Paulmannshöher Str. 17, 58515 Lüdenscheid

Auch für die Stammzellenspende gibt es Bedingungen

Grundsätzlich kommt jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren, der mindestens 50 kg wiegt, als Spender in Frage. Die DKMS-Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.

In einer Sache sind sich alle Beteiligten einig: „Was sind schon 5 Minuten Zeit für einen Wangenabstrich, wenn man damit vielleicht ein Menschenleben retten kann?“

Quelle: Sportklinik Hellersen, DKMS

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere