Schwelm. Hilfsbereitschaft zeichnet das Team des Sozialkaufhaus‘ Schwelm um Edgar Proske aus. Ganz aktuell geht es „teilweise von heute auf morgen“ darum, Wohnungen für Flüchtlinge einzurichten, „aber auch in den Notunterkünften im EN-Kreis sorgen wir mit Möbeln für eine angenehmere Aufenthaltsqualität“, so Proske.

Doch an einem fehlt es in diesen Tagen und gerade auch schon mit Blick auf Weihnachten: Spielzeug für Kinder. „Ausdrücklich aber nicht nur für Flüchtlingskinder, unsere Erfahrung im Sozialkaufhaus zeigt auch ganz deutlich, dass wir Spielzeug für Kinder aus sozial schwächeren Familien benötigen“, betont Edgar Proske. Deshalb bittet die Diakonie Mark-Ruhr jetzt um Spielzeug-Spenden, die vor den Weihnachtsfeiertagen in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm entsprechend verteilt werden sollen.

Spielzeug kann im Sozialkaufhaus in Schwelm abgegeben werden, es ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Nach Rücksprache können Spenden auch abgeholt werden (02336 – 15205).

Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema