BlaulichtreportHagen

Mann nach Verfolgungsfahrt vorläufig festgenommen

Hagen – Am Freitag (20.08.2021) wurde der Polizei Hagen gegen 22.45 Uhr ein Audi gemeldet, der langsam, aber mit deutlichen Schlangenlinien die A46 befuhr und die Autobahn dann an der Ausfahrt Elsey verließ. Eine Streifenwagenbesatzung traf auf der Steltenbergstraße/Iserlohner Straße auf das Auto und gab dem Mann deutliche Anhaltezeichen. Der Audi verlangsamte die Fahrt zunächst und bewegte sich mit eingeschaltetem Blinker auf den Seitenstreifen zu. Der Mann hielt jedoch nicht an und führte seine Fahrt weiter in Schlangenlinien fort. Im weiteren Verlauf steigerte der Mann die Geschwindigkeit deutlich und umfuhr eine durch die Polizei eingerichtete Sperre, in dem er in den Gegenverkehr auswich.

In der Sackgasse “Alter Reher Weg” bremste der Mann sein Fahrzeug mit einer Vollbremsung absichtlich so stark ab, um einen Auffahrunfall zu provozieren. Die Polizei konnte einen starken Zusammenstoß verhindern und kollidierte lediglich leicht mit dem Audi. Der Mann fuhr weiter und verließ das Auto anschließend in der Bewegung. Das Automatikfahrzeug rollte über den Gehweg und blieb an einer Schutzplanke stehen. Die Polizisten konnten den flüchtenden 31-Jährigen Mann nach wenigen Metern stoppen. Er wurde aufgrund bestehender Haftgründe vorläufig festgenommen und leistete Widerstand, als er in das Gewahrsam gebracht wurde.

Der Mann war nicht im Besitz eines Führerscheins und führte das Fahrzeug unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,7 Promille an. Einen Drogenvortest lehnte der Mann ab. Er musste eine Blutprobe abgeben. Es stellte sich zudem heraus, dass der Audi nicht dem 31 Jährigen gehört. Wie der Mann an das Auto gelangte, ist Bestandteil der Ermittlungen. Es wurde sichergestellt. Der 31-Jährige erhielt mehrere Anzeigen. Unter anderem bezüglich der Gefährdung des Straßenverkehrs, der Verfolgungsfahrt, wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der unbefugten Ingebrauchnahme des Fahrzeuges.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"