BlaulichtreportHagen

Betrunkener Ladendieb steckt Fleischwurst ein

Hagen – Ein 26-Jähriger entwendete am Dienstag (27.10.2020) eine Fleischwurst und schlug anschließend um sich, als ein Mitarbeiter ihn aufhalten wollte. Zunächst betrat der Mann gegen 20:15 Uhr einen Supermarkt in der Altenhagener Straße und fiel den Mitarbeitern dabei bereits durch auffälliges Umsehen auf. Zunächst versuchte sich der Hagener eine Flasche Wein aus einem Regal einzustecken, stellte diese jedoch zurück, als er eine Mitarbeiterin erblickte. Im weiteren Verlauf steckte er sich eine Fleischwurst in die Hosentasche und wollte den Laden anschließend verlassen. Dabei wurde er jedoch von einem Mitarbeiter beobachtet und beim Verlassen aufgehalten. Der 26-Jährige schlug daraufhin um sich, traf den Mitarbeiter jedoch nicht. Dieser hielt den Hagener bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Polizisten stellten nach einem freiwilligen Atemalkoholtest, dass der Mann über zwei Promille hatte.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"