Hagen – Am Sonntag, 12. Januar, besuchte ein 59-Jähriger eine Gaststätte in der Boeler Straße. Er verzehrte dort bis ca. 20:15 Uhr mehrere alkoholische Getränke und Speisen. Die ausstehende Rechnung in einem niedrigen, zweistelligen Betrag konnte der Mann jedoch nicht begleichen. Eine 55-jährige Angestellte der Gaststätte verständigte im weiteren Verlauf die Polizei und zeigte den Zechbetrug an. Diese nahm den Mann aufgrund bestehender Haftgründe vorläufig fest. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema