BlaulichtreportHagen

Gefälschter Führerschein in Vorhalle sichergestellt

Hagen – Am Mittwoch, 16.12.2020, fuhren Polizisten während ihrer nächtlichen Streife durch Vorhalle. Dort fiel ihnen gegen 00:30 Uhr ein Chevrolet auf der Weststraße auf. Per Anhaltezeichen lotsten sie den PKW auf ein Tankstellengelände. Der Fahrer händige mehrere Dokumente aus. Doch beim Betrachten des Führerscheins wurden die Beamten argwöhnisch. Es handelte sich offenbar um eine Fälschung. Mehrere Merkmale stimmten nicht mit dem Original überein. Der 25-Jährige behauptete dennoch, eine Fahrschule besucht zu haben. Die Polizisten stellten das Falsifikat sicher und erhoben eine Sicherheitsleistung, da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Beamten in Vorhalle legten eine Anzeige vor.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"