BlaulichtreportHagen

Husky vor Supermarkt in Fußgängerzone gestohlen

Hagen – Zu einem Diebstahl der ungewöhnlichen Art kam es am Mittwoch (09.09.2020) gegen 09:15 Uhr in der Mittelstraße. Eine 27-Jährige band ihren Husky vor einem Supermarkt an und erledigt dann ihre Einkäufe. Als sie den Laden wieder verließ, stellte sie den Diebstahl ihres Hundes fest. Eine Zeugin konnte Angaben dazu machen, dass ein unbekannter Mann den Hund los gebunden und sich mit diesem zu Fuß entfernt habe. Durch eine Streifenwagenbesatzung konnte der 35-Jährige im Rahmen einer Fahndung in Begleitung des Hundes in der Eckeseyer Straße angetroffen werden. Der Hagener gab gegenüber der Polizisten an, dass ihm der Husky zugelaufen sei. Der Hund konnte in Obhut genommen und seiner Besitzerin zurück gebracht werden. Der Mann erhält nun eine Anzeige. Das Fachkommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!