BlaulichtreportHagen

Ins Gesicht geschlagen – Häusliche Gewalt in Boele

Hagen – Freitagabend (24. Juli 2020) wurde eine Frau in Boele Opfer von häuslicher Gewalt, nachdem sie gegen 22:45 Uhr mit ihrem Ehemann in Streit geraten war. Der 51-Jährigen schlug ihr während der Auseinandersetzung ins Gesicht und verletzte die Hagenerin dabei leicht. In der Vergangenheit war es bereits zu körperlichen Übergriffen gekommen. Die Polizei verwies den Mann der Wohnung und sprach ein zehntägiges Rückkehrverbot gegen ihn aus. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohltest bei dem Ehepaar ergab bei dem 51-Jährigen einen Wert von über 1,3 Promille und bei der Frau einen Wert von knapp 2,2 Promille. Der Mann aus Boele erhält eine Anzeige.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"