Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Mann nach Streitigkeiten ins Gewahrsam gebracht

Hagen – Am Sonntag (19. Juli 2020) kam es gegen 01:30 Uhr zu Streitigkeiten in einem Lokal am Graf-von-Galen Ring. Ein 34-Jähriger hatte mehrere Gäste provoziert und reagierte auch nach Eintreffen der Polizei sehr aggressiv. Er war leicht verletzt und schüttete seiner Ehefrau im Beisein der Beamten unvermittelt ein Wasser über den Kopf. Die Beamten mussten den Gevelsberger nach ärztlicher Untersuchung und Behandlung ins Gewahrsam bringen. Es stellte sich heraus, dass er vor seinem Aufenthalt in dem Lokal mit einem 21-Jährigen am Hauptbahnhof eine Auseinandersetzung hatte, der ebenfalls leicht verletzt war. Der 34-Jährige stimmte im Gewahrsam einem freiwilligen Atemalkoholtest zu, der einen Wert von 0,6 Promille ergab. Er erhält eine Anzeige.

Quelle: Polizei Hagen

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!