BlaulichtreportHagen

Mercedes durchbricht nach Drogenfahrt Zaun zu Firmengelände

Hagen – Am Mittwoch, 23.09.2020, kam es zu einem Unfall mit hohem Sachschaden auf der Elseyer Straße. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 02:00 Uhr ein 26-Jähriger mit einem Mercedes von der Autobahn 46 ab, um anschließend auf die Elseyer Straße abzubiegen. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über den Mercedes. Er kam von der Fahrbahn ab und durchbrach anschließend den Zaun eines nahegelegenen Firmengeländes. Dort kam der Wagen auf einem Grünstreifen zum Stehen. Der Hagener, sowie sein 23-jähriger Beifahrer, blieben unverletzt. Als die Polizisten den Unfallort untersuchten, bemerkten sie, dass der 26-Jährige sich sehr auffällig verhielt. Ein Drogentest verlief wenig später positiv. Die Beamten ließen dem Mann eine Blutprobe entnehmen, stellten seinen Führerschein sicher und legten eine Anzeige vor. Der Sachschaden wird auf zirka 27.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Ein Kommentar

  1. ich weiss nicht wer der Jungemann ist aber das was ich gehört habe über ihn hat mich schon überzeugt. Von hören kann ich nur sagen das , dass was hier und überall in den Artikeln steht zu 90 % nicht stimmt. Der hat sich nicht auffällig verhalten so wie ich das gesehen hatte und das der Drogen nimmt um gotteswillen also soviel wie ich überihn gehört habe würde ich das niemals so einschätzen, also glaubt nicht immer das was im Internet steht ..

    lg Manny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"