Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Öffentlichkeitsfahndung

Hagen – Öffentlichkeitsfahndung: Bereits am 28. Oktober 2019 wurde eine 80-Jährige Opfer eines Betrugs. Ein Unbekannter gab sich bei der Senioren am Telefon als Polizeibeamter aus und forderte sie auf, ihm Bargeld in einer hohen dreistelligen Summe sowie ihre Debitkarte auszuhändigen. Mit der Bankkarte wurde anschließend durch einen Tatverdächtigen mehrfach erfolglos versucht, Bargeld an einem Bankautomaten in der Bahnhofsstraße abzuheben. Die Polizei bittet um Hinweise durch Zeugen. Diese werden unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 entgegengenommen.

Der Verdächtige.
Quelle: Polizei Hagen

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"