BlaulichtreportHagen

Verkehrsunfall auf Firmengelände in der Profilstraße

Hagen – Am Sonntag, 18.10.2020, rief ein Zeuge gegen 01:30 Uhr die Polizei in die Profilstraße. Dort sah er, dass ein Mercedes ohne Kennzeichen auf einem Firmengelände offenbar in geparkte Fahrzeuge gefahren war. Auf dem für jedermann zugänglichen Parkplatz fanden die Polizisten das Unfallfahrzeug und dessen 23-jährigen Fahrer. Er war mit 1,6 Promille stark betrunken. Offenbar hatte er beim Versuch des Umparkens die Kontrolle über den Mercedes verloren und war anschließend in einen geparkten Mini, einen VW und in zwei Motorroller gefahren. Alle Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Gesamtschaden in der Profilstraße wird auf über 15.000 Euro geschätzt. Die Polizisten ließen dem Mann eine Blutprobe entnehmen und erhoben eine Sicherheitsleistung. Den Fall bearbeitet jetzt das Verkehrskommissariat.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"