BlaulichtreportHagen

Zahlreiche Drogen-Delikte am Bahnhof Hagen

Hagen – In dieser Woche (29. Juni bis 03. Juli) führte die Polizei Hagen verstärkte Kontrollen im Bereich des Hagener Bahnhofs durch. Die Beamten kontrollierten dabei zahlreiche Personen. Das Fazit: Insgesamt wurden 19 Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes gefertigt. Unter anderem stellten die Beamten 27 Bubble mit Heroin sicher. Zudem wurden drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Führens von Waffen geschrieben. Die beim Bahnhof kontrollierten Personen waren im Besitz von Einhandmessern. Ein 29-Jähriger konnte zudem mit Diebesgut im Wert von rund 500 Euro aufgegriffen werden. Die Ware stammt nach bisherigen Erkenntnissen aus einem Baumarkt. Er erhält eine Strafanzeige.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!