Meschede – Wie kann ich mein Kind für einen guten Start in die Schullaufbahn frühzeitig unterstützen? – Dies ist eine wichtige Frage, die viele Eltern beschäftigt. Denn nicht erst in der Schule beginnen Bildung und Lernen: Schon im Kindergarten gibt es viele vorschulische Fördermöglichkeiten, die die Entwicklung der Mädchen und Jungen positiv beeinflussen können.

Bereits vor der Einschulung kann auf diese Weise zum Beispiel Problemen in der Sprachentwicklung entgegengetreten werden – dies stellt sicher, dass Kinder zu Beginn des Schulbesuchs die gleichen Bildungschancen haben. Deshalb lädt die Stadt Meschede alle Eltern, deren Kinder in zwei Jahren – also im Sommer 2022 – eingeschult werden, zu einer Info-Veranstaltung über vorschulische Fördermöglichkeiten ein.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr im Atrium der Schule unter dem Regenbogen in Meschede, Am Rautenschemm 20, statt. Ausdrücklich richtet der Abend sich an die Eltern aller Kinder im Stadtgebiet, die im Sommer 2022 eingeschult werden. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung aller Grundschulen in der Stadt Meschede. Alle Eltern, deren Kinder zwischen dem 1. Oktober 2015 und dem 30. September 2016 geboren sind, sind zu der Veranstaltung eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema