AttendornBlaulichtreport

Fahrradunfall unter Alkoholeinfluss – Führerschein entzogen

Attendorn – Am Montag (18.05.2020) ereignete sich gegen 16.55 Uhr ein Fahrradunfall auf der Straße “Am Zollstock”. Ein 60-Jähriger fuhr mit seinem Rad in den Kreisverkehr ein. Nach Zeugenangaben geriet er dabei auf die Mittelinsel und stürzte. Aufgrund einer Kopfverletzung brachte ihn ein Rettungswagen sofort in ein Krankenhaus. Zeugen vernahmen bereits vor Ort, einen deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Gestürzten. Im Krankenhaus wurde dann die Polizei informiert, die im Anschluss an die medizinische Behandlung den Geschädigten Zuhause antraf. Dort gab er den Alkoholkonsum vor dem Fahrradunfall zu. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,8. Die Beamten nahmen ihn daraufhin mit auf die Wache, um eine Blutprobe zu entnehmen. Sie schrieben eine entsprechende Anzeige und stellten den Führerschein sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!