BlaulichtreportFinnentrop

Rollerfahrer unter Drogeneinfluss wirft Drogen von sich

Finnentrop – Bei einer Verkehrskontrolle eines Rollerfahrers am Donnerstag (30. Juli 2020) gegen 23.50 Uhr entdeckten Beamte, dass dieser unter dem Einfluss von Drogen stand und auch Betäubungsmittel mit sich führte. Zunächst befuhr der 26-Jährige die Bamenohler Straße in Richtung Bamenohl. Als er den stehenden Streifenwagen erblickte, hielt er an, schaltete den Motor ab, schob den Roller auf die andere Straßenseite und entfernte sich schließlich zu Fuß in die Gegenrichtung. Da das Verhalten den Beamten verdächtig vorkam, kontrollierten sie ihn. Unmittelbar davor warf er zwei Schnellverschlusstütchen mit vermutlich Cannabis weg. Ein weiteres Tütchen, mit vermutlich Amphetamin, fanden die Beamten bei der Personenkontrolle auf. Zudem gab er an, vor Fahrantritt einen Joint geraucht zu haben. Es stellte sich heraus, dass der benutzte Roller auch nicht mehr versichert war. Aufgrund der Funde wurde ein Polizeihund zwecks Durchsuchung hinzugezogen, der aber keine weiteren Betäubungsmittel auffand. Der 26-jährige Rollerfahrer begleitete die Beamten zur Polizeiwache, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Die Drogen stellten die Beamten sicher. Die Weiterfahrt wurde ausdrücklich untersagt und eine gesonderte Strafanzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln geschrieben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!