Finnentrop – In der Nacht von Freitag auf Samstag, 11.01.2020, warfen Unbekannte gegen 00:10 Uhr Steine auf eine Moschee in der Bamenohler Straße in Finnentrop. Dabei wurde niemand verletzt. Es gingen jedoch mehrere Scheiben zu Bruch. Auch der Putz an der Fassade wurde stellenweise beschädigt. Ein in der Nähe der Moschee abgestellter PKW wurde vermutlich durch die wieder herabfallenden Wurfgeschosse in Mitleidenschaft gezogen. Die Täter flüchteten nach wenigen Augenblicken. Ein durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen zunächst aufgegriffener Mann wurde wenig später wieder entlassen. Ein Tatverdacht gegen ihn konnte nicht erhärtet werden. Die Steine stellten die eingesetzten Beamten vor Ort sicher, um sie von der KTU auf Spuren untersuchen zu lassen. Der Hagener Staatsschutz erschien vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema