BlaulichtreportKirchhundem

Alleinunfall in Albaum: 30-Jähriger verletzt

Kirchhundem – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (08.12.2020) gegen 17.10 Uhr auf der L 713 kurz vor Kirchhundem-Albaum ist ein 30-Jähriger verletzt worden. Er befuhr mit seinem Pkw die Heinsberger Straße aus Richtung Würdinghausen kommend in Fahrrichtung Albaum. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mit diesem und kam schlussendlich wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Verunfallte konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"