BlaulichtreportKirchhundem

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Kirchhundem – Eine Zeugin meldete der Polizei Samstagnacht (01.02.2020) gegen 22.20 Uhr, dass sie in der “Albaumer Straße” eine augenscheinlich alkoholisierte Frau, einen auf dem Boden liegenden Roller sowie diverse Gegenstände (unter anderem Bargeld) gesehen hatte. Sie sprach die Frau an, nahm das auf dem Boden liegende Bargeld an sich und brachte zunächst ihr Kind nach Hause. Als sie zurückkehrte, waren sowohl die Frau als auch der Roller nicht mehr vor Ort. Eine eingesetzte Streife stellte im Rahmen einer eingeleiteten Nahbereichsfahndung eine 23-Jährige in der Würdinghauser Straße fest, auf die die Beschreibung der Melderin passte. Sie stand neben einem Kleinkraftrad, dessen Auspuff noch heiß war. Da sie auf die Beamten alkoholisiert wirkte, führten diese einen Atemalkoholtest durch, der positiv ausfiel. Sie brachten daraufhin die Rollerfahrerin zur Blutprobenentnahme wegen des Alkoholeinfluss zur Polizeiwache. Dort zeigte sich die junge Frau zum Teil verbal aggressiv und ausladend. Sie konnte zudem keine Mofaprüfbescheinigung vorlegen. Im Anschluss an die Abnahme wurde ihr die Weiterfahrt untersagt, sie erhielt ihr verlorenes Geld von der Zeugin zurück und wurde entlassen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!