Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportOlpe

Zusammenstoß Roller – Streifenwagen

Olpe – Am Sonntag (14.01.2020) verletzte sich ein 15-Jähriger bei einem Sturz mit einem Roller leicht. Zunächst befuhr der Rollerfahrer gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund den Rad- und Gehweg an der Straße “Lindenhardt” in Richtung “Lütringhauser Weg”. An dem Roller war kein Kennzeichen angebracht. Daher wollten Beamte den Jugendlichen anhalten und kontrollieren. Als dieser den Streifenwagen erblickte, versuchte er, zu flüchten. Im Rahmen einer Nachfahrt versuchte die Polizei, den Roller zu stoppen: Ein weiterer Streifenwagen kam ihm entgegen. Als der Fahrer diesen erblickte, wollte er, nach eigenen Angaben, erst rechts vorbeifahren, entschied sich dann doch für links. Durch das Lenken geriet der Roller ins Rutschen, wodurch dieser mit dem Streifenwagen zusammenstieß. Beide Fahrzeuge waren langsam unterwegs. Einer der Betroffenen verletzte sich bei dem Sturz leicht und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer lediglich über eine Mofa-Prüfbescheinigung verfügte, der Roller aber schneller als 25 km/h die Stunde fahren konnte. Sie stellten das Kleinkraftrad zur technischen Überprüfung sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"