BlaulichtreportOlpe

Mehrere Fahrten unter Einfluss von Drogen im Kreis Olpe

Olpe – Im Rahmen von Verkehrskontrollen haben Polizeibeamte am Dienstag (6. Oktober 2020) sowohl in Olpe als auch in Drolshagen zwei Fahrten unter dem Einfluss von Drogen festgestellt. Gegen 17.25 Uhr hielten sie einen 30-Jährigen auf der Bruchstraße in Olpe an. Bei der Kontrolle zeigten sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln: Er hatte gerötete und wässrige Augen. Zudem zitterten seine Hände. Ein Urinschnelltest verlief positiv auf Cannabis. Die Beamten brachten ihn auf die Polizeiwache, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Zusätzlich übergab der Beschuldigte den Beamten ein Schnellverschlusstütchen mit Cannabis, das sie sicherstellten. Die Polizisten untersagten zudem die Weiterfahrt und schrieben eine Anzeige.

Zur selben Zeit hielten Beamte auch einen 37-Jährigen an, der mit seinem Roller die Hagener Straße in Drolshagen befuhr. Während der Kontrolle zeigte er sich sehr nervös und es ergaben sich Hinweise, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Schnelltest verlief positiv auf Amphetamin und Benzodiazepin. Daraufhin nahmen die Beamten ihn mit auf die Wache, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem fanden die Polizisten eine geringe Menge Cannabis und Amphetamin auf und stellten dieses sicher. Sie schrieben eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. Da gegen den 37-Jährigen auch ein Haftbefehl vorlag, verlieb er zunächst im Gewahrsam.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!