Olpe

Alkoholisierter Radfahrer mit fehlender Beleuchtung

Olpe – Aufgrund fehlender Beleuchtung haben Polizeibeamte einen 34-jährigen Radfahrer auf der Kolpingstraße am Sonntag gegen 3 Uhr nachts angehalten. Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass der Radfahrer deutlich nach Alkohol roch, zudem war seine Motorik stark eingeschränkt und die Sprache verwaschen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Daher begleitete der Radfahrer  die Beamten zur Blutprobenentnahme auf die Polizeiwache. Daneben schrieben die Polizisten eine entsprechende Anzeige. Zudem erwartet den 34-Jährigen ein Bußgeld wegen der fehlenden Beleuchtung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"