BlaulichtreportEnse

Ablenkung durch Kleinkind: Verkehrsunfall in Parsit

Ense – Ein Leichtverletzter und 13.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (13.01.2021), gegen 8.30 Uhr, auf der Hauptstraße in Parsit. Eine 36-jährige Enserin befuhr mit ihrem Wagen die Hauptstraße in Richtung Höingen. Als ihr Kleinkind auf dem Rücksitz schrie, drehte sie sich um und war hierdurch kurzfristig abgelegt. Sie geriet hierbei in den Gegenverkehr und prallte mit dem Wagen eines 25-jährigen Ensers zusammen, der in Richtung Ense-Bremen fuhr. Die 36-Jährige wollte nach dem Unfall sicherheitshalber mit ihrem Kleinkind zur Untersuchung in ein Krankenhaus fahren. Der 25-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"