BlaulichtreportLippstadt

21-Jähriger mit 14 Tütchen Marihuana in der Hospitalstraße

Lippstadt – Bei einer Streife auf der Hospitalstraße ist am Samstagnachmittag (24.10.2020), gegen 17:10 Uhr, ein 21-jähriger Mann aufgefallen. Immer wieder schaute der Lippstädter nervös in Richtung der Beamten, wechselte ungewöhnlich häufig die Straßenseite und klingelte schließlich an der Tür einer wildfremden Frau. Als die Polizisten ihn ansprachen, konnten sie Marihuana-Geruch feststellen. Der Mann stimmte einer freiwilligen Durchsuchung zu. Dabei kamen insgesamt 14 Tütchen mit Marihuana zum Vorschein. Die Drogen wurden sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"