Aktuelles aus den OrtenAusbildung SüdwestfalenJunge MenschenKreis SoestSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Soest: Rechtzeitig die berufliche Zukunft planen

Soest – Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Soest bietet für Studieninteressierte am Mittwoch, 11. Januar 2017, von 14.00 bis 16.00 Uhr, Sprechzeiten auf dem Campus der Fachhochschule Soest an.

Berufsberater Rainer Tambach gibt am Mittwoch, 11. Januar, in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr in der Fachhochschule in Soest, Lübecker Ring 2 Gebäude 3, Raum 03.121, Antworten auf alle Fragen rund um den Studienstart zum Studienbeginn im Frühjahr und Herbst 2017 sowie alternativ zum Ausbildungsbeginn im Sommer 2017.

SüWeNa Sponsorenpool:

Bis spätestens zum 15. Januar können sich studieninteressierte Abiturienten für das Sommersemester 2017 bewerben. Gerade für die Schulabsolventen aus dem Abi-Jahrgang 2016, die zur Zeit Überbrückungswege wie FSJ, Jobben im Ausland etc. nutzen, besteht die Möglichkeit, sich um Studienplätze zum Start im Frühjahr 2017 intensiv zu kümmern, bevor im Sommer der nächste Absolventenstrom die Hochschulen stürmt. An den Fachhochschulen startet das Sommersemester im März und an den Universitäten im April.

Die Studienplatzangebote reichen von den medizinischen Studiengängen über Pharmazie, Wirtschaftswissenschaften/Management, Ingenieurwissenschaften bis hin zu Studiengängen wie Soziale Arbeit, Design, Lehrämter, Sprach- und Kulturwissenschaften. Für einige Studiengänge ist eine Bewerbung direkt bei den Hochschulen möglich. Bei anderen Studiengängen wird die Vergabe über das Portal „Hochschulstart.de“ im Auftrag der Hochschulen vergeben.

Für Schülerinnen und Schüler, die zum Sommer 2017 Ausbildungen oder duale Studiengänge mit integrierten Praktika starten möchten, laufen in diesen Wochen noch einige Bewerbungsmöglichkeiten bei Unternehmen.

Auch für klassische Studiengänge und viele neue Studienangebote an den Universitäten und Fachhochschulen sollten jetzt vor dem Studienstart im Herbst 2017 die ersten Vorbereitungen getroffen werden. Dieses gilt insbesondere für den beliebten Studiengang Medizin. Immer mehr Universitäten setzen neben dem Abitur eine Teilnahme am TMS voraus. Onlineanmeldungen zum Test für medizinische Studiengänge (TMS) können bis zum 15. Januar 2017 erfolgen.

Zu beachten sind die vor allem die Aufnahmebedingungen vieler Hochschulen. Neben dem Abitur als Studienberechtigung ist häufig ein einschlägiges Praktikum oder eine bestandene Aufnahmeprüfung vor dem Studienbeginn nachzuweisen.

„Die Agentur für Arbeit hat viele Kontakte zu Unternehmen in der Region. Wir können gute Tipps geben, wo einschlägige Praktika im kommenden Sommer absolviert werden können“, weiß der Experte.

Eine Anmeldung zu den Beratungsgesprächen ist nicht erforderlich.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"