Soest – Am Dienstagnachmittag (03.12.2019) führte die Polizei an der Werler Landstraße eine groß angelegte Kontrolle zur Bekämpfung von Alkohol und anderen Drogen im Straßenverkehr durch. Im Zeitraum von 13:45 bis 20:45 Uhr wurden im Bereich des Rettungszentrums 122 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden 39 Alkohol-Vortests und 21 Urintests (Drogen) durchgeführt. Dabei wurden 27 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und eine Strafanzeige geschrieben. Drei Männer im Alter von 21, 24 und 54 Jahren mussten eine Blutprobe wegen positiver Drogen-Tests abgeben. Sie durften ihre Fahrt anschließend nicht fortsetzen. Ein 51-jähriger Werler hatte beim Drogen-Vortest einen Wert von 1,16 Promille erreicht. Auch ihm wurde eine Blutprobe abgenommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. An vier Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema