Hemer – Nach einem Besuch des Weihnachtsmarktes kam es Freitagabend (06.12.2019) vor einer Bank auf der Hauptstraße zu einer Schlägerei. Mehrere Personen waren zunächst verbal in Streit geraten, bevor schließlich die Fäuste flogen. Mehrere Personen wurden leicht verletzt, mussten jedoch vor Ort medizinisch nicht versorgt werden. Die Tatverdächtigen kamen allesamt aus Hemer und waren 17-25 Jahre alt. Polizeibeamte sprachen Platzverweise aus, denen mit Ausnahme eines 17- sowie eines 19-Jährigen alle nachkamen. Zuletzt genannter betrat stattdessen die Bank und urinierte vor den Augen der Beamten in einen Mülleimer. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Wache beleidigte er die Polizisten. Ein Alkoholtest ergab über 1 Promille. Die schrieben Anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema