Iserlohn – Von Automotive bis Werkstoffe und Oberflächen: Am 22. Januar informiert die Fachhochschule Südwestfalen über das Studienangebot am Standort Iserlohn. Studieninteressierte, Lehrkräfte und Eltern sind herzlich in die Hochschule eingeladen, um einen Blick in die Hörsäle und Labore zu werfen.

Von 9 bis 13 Uhr informieren die Fachbereiche Maschinenbau sowie Informatik und Naturwissenschaften der Fachhochschule über die Vollzeit und dualen Bachelor-Studiengänge Automotive, Bio- und Nanotechnologien, Fertigungstechnik, Informatik, Kunststofftechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Produktentwicklung/Konstruktion und Werkstoffe und Oberflächentechnik. Auch die Masterstudiengänge Integrierte Produktentwicklung, Angewandte Informatik und Life Science Engineering werden vorgestellt.

Zum kommenden Wintersemester 2020/21 bietet der Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften einen neuen Vollzeit Bachelor-Studiengang Life Science Analytics an der Hochschule an. Der neue Studiengang vermittelt fundiertes biologisches, physikalisch-chemisches und analytisches Wissen. Studierende lernen die unterschiedlichen chemisch-biologischen Analyseverfahren kennen, um biologische Proben analysieren, aber auch Schadstoffbelastungen in Ökosystemen untersuchen zu können. Der Studiengang verbindet viele wissenschaftliche Disziplinen wie Biologie, Pharmazie, Medizin, Umwelt und Analytik.

Der Info-Tag beginnt um 9 Uhr am Frauenstuhlweg 31 mit einem Überblick über die Studiengänge der Fachhochschule. Um 9.30 Uhr und um 12.00 Uhr starten die geführten Führungen durch die Labore mit praktischen Demonstrationen. Vorführungen und Experimente gibt es auch im Foyer. Die Studienberatung gibt Auskunft zu den einzelnen Studiengängen, dem Bewerbungsverfahren und den Zulassungsbedingungen sowie zum Studium im Allgemeinen. Das Auslandsamt berät über Studienmöglichkeiten im Ausland. Zudem erhalten Interessierte Informationen über die Studienoption Lehramt am Berufskolleg. Das Studierendenwerk Dortmund erteilt Auskunft über BAföG-Fördermöglichkeiten. Bibliothek und Mensa laden ebenfalls zum Besuch ein.

Für den Studiengang Fertigungstechnik steht Tobias Hain, Geschäftsführer des Industrieverbandes Massivumformung, für Fragen zur Verfügung und informiert über die Branche Fertigungstechnik, Karrieremöglichkeiten in der Massivumformung und Jobaussichten bei den Unternehmen der Region. Schülerinnen und Schüler können sich für den Info-Tag vom Unterricht beurlauben lassen. Eine Bestätigung über die Teilnahme wird vor Ort ausgestellt. Auch die anderen Standorte der Fachhochschule Südwestfalen bieten Info-Tage an: Am 4. Februar in Soest, am 6. Februar in Meschede und am 31. März in Hagen.

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema