AltenaBalveMKSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Kreisarchiv sucht Informationen zu historischen Fotografien aus Balve

Altena/Balve (pmk) – Etwa 1000 Glasplattennegative mit Motiven aus Balve aus den Jahren 1898 und 1950 hat das Kreisarchiv digitalisiert und in seiner Bilddatenbank “Canto Cumulus” eingestellt. Sie stammen von den beiden Fotografen Carl Streiter senior und junior und dokumentieren in einzigartiger Weise das Leben anno dazumal in Balve für die Nachwelt. Um die Motive identifizieren zu können bittet das Kreisarchiv die Balver Bürger um Mithilfe. Über die Internetseite www.maerkischer-kreis.de, Stichwort Bilddatenbank, oder dem Link können sich Interessierte ganz einfach einloggen und sich die Bilder von Carl Streiter ansehen. Wer Infos zu einzelnen Fotografien hat, kann sich mit Ulrich Biroth vom Kreisarchiv, Kreishaus, Bismarck Straße 15, 58762 Altena, Raum: 106; Telefon 02351/966-7059; E-Mail [email protected] in Verbindung setzen.

Das Kreisarchiv bittet Balver um Mithilfe bei historischen Fotos von Carl Streiter (Quelle: Märkischer Kreis).
Das Kreisarchiv bittet Balver um Mithilfe bei historischen Fotos von Carl Streiter (Quelle: Märkischer Kreis).

Carl Streiter wurde 1898 in Balve als ältester Sohn des Balver Kaufmannes Carl Streiter geboren. Ungefähr zur selben Zeit legte sein Vater den Grundstock der umfangreichen Fotosammlung mit der Fotografie verschiedenster Balver Motive. Der talentierte Hobbyfotograf versuchte seinen Sohn mit dem Geschenk einer Plattenkamera ebenfalls für das Hobby zu begeistern, doch erst nach einem kurzen beruflichen Zwischenspiel in Bottrop, wo Carl Streiter jun. seine zukünftige Frau Rosalie kennenlernte, übernahm er nach seiner Rückkehr als Autodidakt fotografische Auftragsarbeiten. Außerdem gründete er einen Postkartenverlag, den er bis in die 50er Jahre hinein führte. Zwischen 1956 und 1958 wirkte Carl Streiter in seiner Heimatstadt Balve als Bürgermeister.

Quelle: Märkischer Kreis
Quelle: Märkischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"