BlaulichtreportLüdenscheid

Kleintransporter eines Schrottsammlers aus dem Verkehr gezogen

Lüdenscheid – Am Montag, 24.08.2020, kontrollierte der Verkehrsdienst der Polizei Lüdenscheid einen offensichtlichen Schrottsammler in der Aßmannstraße, nahe der Autobahnauffahrt Lüdenscheid-Mitte. Der Kleintransporter mit MK-Kennzeichen fiel den Beamten auf, da der Auspuff undicht und daher sehr laut war. Weiterhin fehlte die erforderliche Kennzeichnung als Altmetallsammler. Beim zweiten Hinsehen entpuppte sich der Wagen als nicht viel besser, als sein Inhalt auf der Ladefläche, nämlich als Schrott. Ein hinzugezogener Sachverständiger stellte starke Durchrostungen an tragenden Rahmenteilen und eklatante Bremsenmängel fest. Er beurteilte den Kleintransporter als verkehrsunsicher und die sofortige Stilllegung erfolgte. Bei weiteren Ermittlungen war das nur die Spitze des Eisberges, denn dem Schrottsammler war vor über einem Jahr die Erlaubnis zum Ausüben dieser Tätigkeit entzogen worden. Zusätzlich wurde der Mann noch von einer benachbarten Staatsanwaltschaft gesucht, da er im Rahmen eines anderen Strafverfahrens untergetaucht war. Seine illegale Schrottsammeltour war damit beendet, jedoch wird dem mittlerweile in Rumänien wohnenden Mann ein Bußgeldbescheid über mehrere hundert Euro zugestellt, wegen des Verstoßes gegen die Gewerbeordnung und verbotswidrigem Ausüben einer anmeldepflichtigen Tätigkeit. Aber auch für den technischen Totalausfall seines Kleintransporter sind nochmals 300 EUR Bußgeld fällig und die Staatsanwaltschaft wird sich bei ihm melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"