Lüdenscheid – Ein bislang unbekannter Täter hat heute Morgen (28.01.2020) eine Tankstelle an der Altenaer Straße überfallen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe betrat der Maskierte um 3.33 Uhr den Verkaufsraum und forderte vom Angestellten Bargeld. Er flüchtete mit seiner Beute über einen Stichweg, der die Sedanstraße mit der Altenaer Straße verbindet. Von hier aus war er vor der Tat auch gekommen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieb der Unbekannte am Morgen unauffindbar. Kurz vor der Tat hat sich eine männliche Person als Kunde in der Tankstelle befunden und ist zu Fuß in Richtung Innenstadt davon gegangen. Dieser und weitere Zeugen werden nun dringend gesucht. Wer hat den Räuber beobachtet oder kann Angaben zu seiner Identität machen?

Täterbeschreibung: Männlich, circa 170 Zentimeter groß, dicke/breite Statur, maskiert, schwarze Hose, schwarze Jacke, schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe, Schusswaffe, sprach Deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema