Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSchalksmühle

Streit mit Winterfest-Security

Schalksmühle – Weil eine Personengruppe am Samstagabend (15.02.2020) die Bahngleise blockierte, kam es zu einer Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst des Schalksmühler Winterfestes. Der Zugführer eines im Bahnhof wartenden Regionalzuges bat den Security-Dienst um Hilfe. Vier Besucher des Winterfestes hatten es sich neben dem Gleisbett bequem gemacht. Die “Bitten” der Security-Mitarbeiter, den Bereich zu verlassen, wurden mit Pöbeleien und Beschimpfungen erwidert. Auch auf einen Platzverweis reagierten einzelne aus der Personengruppe damit, dass sie begannen, die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wegzuschubsen. Ein 27-jähriger Schalksmühler soll einem Mitarbeiter zweimal eine Bierflasche auf den Kopf gehauen haben, worauf der Security-Dienst Pfefferspray einsetzte. Gegenüber der Polizei behauptete der stark alkoholisierte 27-Jährige, er seinem “entfernten Bekannten” zu Hilfe gekommen und darauf von den Security-Mitarbeitern “angegriffen” worden. Er leugnet die Schläge mit der Bierflasche. Die Polizei nahm Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung auf gegen den 27-jährigen mutmaßlichen Bierflaschen-Schläger, aber auch gegen zwei 51 und 58 Jahre alte Mitarbeiter des Security-Dienstes auf. Der Schalksmühler wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Zeuge und ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden leicht verletzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!