Mittelstand SüdwestfalenSoestSoestSüdwestfalen-AktuellThemen

Kreis Soest: Landesförderung für regionales Netzwerk „Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen e.V.“

Kreis Soest. Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH erhält zusammen mit der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS) im Rahmen der Clusterstrategie Gesundheitswirtschaft.NRW eine finanzielle Förderung vom Land NRW für das Projekt „Entwicklung und Umsetzung des regionalen Netzwerkes ‚Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen’’.

Die Förderung soll im Wesentlichen dazu dienen, den Innovations- und Technologietransfer in der Medizintechnik/ Gesundheitswirtschaft auszubauen bzw. effizienter zu gestalten, konkrete Projekte zwischen Unternehmen, Hochschuleinrichtungen, Instituten und Gesundheitseinrichtungen zu initiieren sowie teilregionale Initiativen und Akteure mit einander zu verknüpfen. Die Gesundheitsregion Südwestfalen wird damit einen aktiven Beitrag zur Profilierung des NRW-Clusters Gesundheitswirtschaft leisten und zur Stärkung Nordrhein-Westfalens als führenden Standort der Gesundheitswirtschaft in Deutschlang beitragen.

Über den Fördermittelbescheid vom Land NRW für das Projekt „Entwicklung und Umsetzung des regionalen Netzwerkes ‚Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen’“ freuen sich Landrätin Eva Irrgang (r.) und Wirtschaftsförderer Volker Ruff. Foto: Großevollmer/Kreis Soest

Volker Ruff (Geschäftsführer wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH) ist sich sicher, dass „mit Hilfe dieser Förderung bestehende Arbeitsplätze gesichert und neue zukunftsfähige Arbeitsplätze am Standort geschaffen werden können“. „Diese Förderung ist für den Kreis Soest ein wichtiger strukturpolitischer Aspekt in einer der bedeutsamsten Branchen des Standortes“ ergänzt Landrätin Eva Irrgang.

Mit den nun zur Verfügung stehenden Landesmitteln wurde u.a Frau Anna Tröps als Projektassistentin eingestellt. Darüber hinaus werden die Fördermittel direkt in die Netzwerkarbeit (Organisation von Veranstaltungen, Workshops, die Initiierung von Projekten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichungen) sowie in die Arbeit in den fünf regionalen Themenschwerpunkten (Medizinische Versorgung, Medizintechnische Zulieferindustrie, Gesundheitstourismus, Aus- und Weiterbildung in der Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität/Prävention) investiert. Die Netzwerkarbeit selbst erfolgt unter dem Dach der „Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen“, deren Geschäftsstelle bei der GWS in Altena in Kooperation mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest angesiedelt ist.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"