Probleme mit der Realisierung der Digitalisierung haben Unternehmen in allen Branchen: Kaum eine Branche wird verschont. Allein die DSGVO bringt schon viele zur Verzweiflung. Doch der Einsatz neuer Technologien ist dringend notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Hinzu kommt: Fachkräfte sind rar, die unabdingbaren Kenntnisse nur schwer anzueignen. Wenn dann die Konkurrenten langsam beginnen am eigenen Unternehmen vorbei zu ziehen, bleibt Unternehmern am Ende nur noch eines: Hilfe von außen.

Externe Hilfe zur Digitalisierung – Profis am Werk

Externe Hilfe sollte selbstverständlich bei Profis gesucht werden. Will man zum Beispiel Künstliche Intelligenz in seinem Unternehmen einsetzen, lohnt es sich Profis wie die datasolut GmbH zu kontaktieren. Diese programmiert dann eine Künstliche Intelligenz, die speziell an das Unternehmen und seine Branche angepasst ist. Dabei werden gesetzliche Bestimmungen und deren Feinheiten wie bei der DSGVO von vornherein berücksichtigt. So haben sowohl Start-Ups als auch größere Unternehmen aus verschiedensten Bereichen die Möglichkeit modernste Technologien im Betrieb in Anspruch zu nehmen, was natürlich zu einer entsprechenden Entlastung der Mitarbeiter und zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt. Und zufriedene Kunden kaufen immer wieder – und empfehlen auch weiter, was den Wert und Sinn der Digitalisierung zeigt.

Quelle: geralt / pixabay.com

Die Vorteile von Künstlicher Intelligenz

Von Profis erstellte Künstliche Intelligenz ist in einem Unternehmen Gold wert. Sie kann den Geschäftserfolg sogar bis zu 300% steigern – ohne die Inhalte oder Produkte zu verändern. Das passiert, indem alte und neue Daten in großen Mengen aufbereitet werden (Big Data), Muster durch Algorithmen erkannt werden (Maschinelles Lernen) und Texte und Bilder von dem System analysiert und verstanden werden (Deep Learning). Mithilfe dieser Anwendungen erkennt die Künstliche Intelligenz automatisch die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden und kann dementsprechend zum Beispiel Produkte anbieten, Upselling-Optionen aufzeigen oder auch Service-Kapazitäten planen – je nach Branche und Bedürfnisse des Unternehmens.

Mit Künstlicher Intelligenz lässt sich die Digitalisierung also unkompliziert im eigenen Betrieb realisieren und schafft Vorteile gegenüber der Konkurrenz.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema