Ratgeber

Schlafapnoe Therapie

Wenn Sie vermuten, dass Sie unter Schlafapnoe leiden, sollten Sie zuerst Ihren Arzt aufsuchen. Berichten Sie Ihrem Arzt ganz offenherzig über Ihre Probleme. Er wird Sie auch nach Ihren Erfahrungen fragen und Ihre Schlafgewohnheiten erkunden. Es ist daher wichtig, möglichst gut vorbereitet zum Arzt zu gehen. Eine Aufzeichnung Ihrer Schlaf- und Lebensgewohnheiten ist sicherlich sehr hilfreich.

Wenn Sie einen Lebenspartner (eine Lebenspartnerin) haben, dann ist dies auch noch viel leichter. Er oder sie sollte Sie auch während des Schlafes beobachten und zur Dokumentation Ihres Schlafverhaltens beitragen. Wenn er oder sie bemerkt, dass Sie während des Schlafes stark schnarchen, würgen, keuchen oder aufhören zu atmen, dann sollte dies jedenfalls dokumentiert werden. Achten Sie darauf, eine aktuelle Liste von Medikamenten, einschließlich rezeptfreier Medikamente, mitzunehmen.

Teilen Sie dies Ihrem Arzt unbedingt mit. Eine der häufigsten Methoden zur Diagnose von Schlafapnoe ist eine Schlafstudie, die eine Übernachtung in einem Schlafzentrum erfordern kann. Die Schlafstudie überwacht eine Vielzahl von Funktionen während des Schlafs, einschließlich Schlafzustand, Augenbewegung, Muskelaktivität, Herzfrequenz, Atemanstrengung, Luftströmung und Blutsauerstoffspiegel.

Dieser Test wird sowohl zur Diagnose von Schlafapnoe als auch zur Bestimmung des Schweregrades verwendet. Manchmal kann die Behandlung in der ersten Nacht im Schlafzentrum begonnen werden. Die Behandlung der Schlafapnoe Therapie kann auf unterschiedliche Wege erfolgen. Es gibt natürliche Methoden, die man anwenden kann. Dazu zählen etwa Dinge wie Kräutertees oder eine allgemeine Verbesserung der Lebensgewohnheiten. Wenn Sie zum Beispiel übergewichtig sind, wird Ihnen der Arzt empfehlen, etwas Gewicht zu verlieren. Dies trägt zumindest zur Verbesserung der Gesamtsituation bei.

Es gibt aber auch andere Methoden, wie Sie die Behandlung der Schlafapnoe vornehmen können. Die Behandlung der Schlafapnoe erfolgt durch eine kontinuierliche positive Atemwegsdruckvorrichtung (CPAP). Unter dem CPAP versteht man eine Maske, die über die Nase und / oder den Mund passt und sanft Luft in die Atemwege bläst, um sie während des Schlafes offen zu halten. Diese Behandlungsmethode ist sehr effektiv.

Die Verwendung des CPAP ist sehr wichtig. Andere Verfahren zur Behandlung von Schlafapnoe umfassen auch zahnmedizinische Eingriffe, die den Unterkiefer und die Zunge repositionieren. Ebenso kann eine Operation der oberen Atemwege ins Auge gefasst werden. Dabei wird beabsichtigt, Gewebe im Luftweg zu entfernen. Es handelt sich dabei meist um die Entfernung des Atemwegsdrucks. Dem Patienten wird dabei ein Einwegventil eingesetzt.

The post Schlafapnoe Therapie appeared first on gesundheit-on.de.

… weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"