Ratgeber

Hilfe bei Google Abstrafung: Der SEO Doktor ist eine wertvolle Anlaufstelle

Der SEO Doktor

Berlin – Trotz sozialer Netzwerke ist in Deutschland die Google Suche nach wie vor die erste Anlaufstelle, wenn Internetnutzer nach Produkte, Dienstleistungen und gut qualifizierten Experten suchen. Entsprechend wichtig ist eine gute Sichtbarkeit beim Suchmaschinen-Giganten aus den Vereinigten Staaten. Aber wer kann helfen, wenn es mit der Suchmaschinenoptimierung nicht vorwärts geht, oder gar eine Abstrafung durch Google erfolgte?

Eine Google Abstrafung hat für Ihr Internetgeschäft die selbe verherrende Auswirkung, wie im echten Leben aktuell das Coronavirus. Wenn Ihr Unternehmen nicht mehr bei der Google Suche gefunden wird, dann existiert es im Internet nicht und Ihnen werden nahezu alle Umsatzzahlen einbrechen.

Google Abstrafung ähnlich fatal, wie das Coronavirus

Der SEO Doktor hilft Ihnen beispielsweise bei einer Google Abstrafung.
Bild von Photo Mix auf Pixabay

Wie für die meisten Krankheiten, gibt es für eine Google Abstrafung und sonstigen schlechten Sichtbarkeiten eine Medizin: Der SEO Doktor.

Die SEO Spezialisten aus Berlin untersuchen als erstes Ihr Internetprojekt auf “Herz und Nieren”. Nach der ersten Analyse wird dann sehr schnell klar, was die großen und kleinen Herausforderungen sind. Natürlich spielen harte Faktoren, wie Seitenaufbaugeschwindigkeit, Browser übergreifende Lesbarkeit, Responsive Webdesign usw. auch eine entscheidende Rolle, die dem SEO Doktor nicht verborgen bleiben.

Funktionieren Ihre Landingpages richtig?

Oft sind es aber auch einfach nur handwerkliche Fehler, die zu einer Abstrafung bzw. schlechteren Sichtbarkeit führen. Das können zum Beispiel Landingpages sein, die trostlos erscheinen und den Homepagebesucher veranlassen, schnell den “Zurück Button” zu drücken. Wenn das öfters passiert, dann merkt das Google durch die sogenannte “Back to SERP Time”. SERP steht für die englisch sprachige Abkürzung “Search Engine Result Pages” – also die Ergebnisseite bei Google, wo zuvor der Internetbesucher gesucht hatte. Google weiß dann sehr schnell, welche Seiten uninteressante Informationen bereitstellen und straft diese ab, wenn immer wieder Besucher in weniger als 20 Sekungen zurück zu den Suchergebnissen springen, dann war das ausgewählte Suchmaschinenergebnis nicht gut genug. Das kann man natürlich nur ändern, wenn man genau weiß, was das grundsätzliche Problem sein kann. Das Team vom SEO Doktor kennt genau solche Beispiele und präsentiert adäquate Lösungen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!