Siegen – Wittgenstein – Ohne die unbezahlte Arbeit von Freiwilligen würde das gesellschaftliche Leben, wie wir es kennen, in Deutschland nicht funktionieren. „Das Ehrenamt ist der soziale Kitt der Gesellschaft“ so hat es der verstorbene Bundespräsident Joannes Rau einmal gesagt. 31 Millionen Menschen in Deutschland sind ehrenamtlich engagiert.

Angesichts des demographischen und gesellschaftlichen Wandels stehen dem Ehrenamt große Herausforderungen bevor. Viele Organisationen und Vereine suchen händeringend Nachwuchs. Abhilfe könnten vermehrt auch junge Zugewanderte leisten. Viele wollen sich in die Gesellschaft einbringen und etwas für die erfahrene Hilfe zurückgeben. Viele wünschen sich außerdem feste Kontakte zur einheimischen Bevölkerung.

Diese Gedanken hat das Kommunale Integrationszentrum Kreis Siegen-Wittgenstein aufgegriffen. In Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk und dem DRK Siegen wurde am 19. November 2019 im „Berufskolleg Technik“ eine halbtägige Informationsveranstaltung unter dem Titel „Ehrenamt für Alle“ durchgeführt.

Über 60 junge Zugewanderte der Integrationsklassen der Berufskollegs „Technik“ und „Wirtschaft und Verwaltung“ nutzten die Gelegenheit um sich bei den Siegener Hilfsdiensten über ein ehrenamtliches Engagement zu informieren. Denn das ist in vielen ihrer Herkunftsländern nicht so verbreitet wie in Deutschland. Die Aufgaben der Feuerwehr, der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes werden in der Regel vom Militär wahrgenommen.

Das Programm beinhaltete unter anderem Wiederbelebungskurse, die Möglichkeit Einsatzfahrzeuge kennen zu lernen und verschiedene Vorträge und Videobeispiele. Aufgrund der guten Resonanz soll die Veranstaltung zum Ehrenamt im nächsten Schuljahr erneut stattfinden.

Einige Teilnehmer auf dem Pausenhof des Berufskollegs Technik vor einem Einsatzfahrzeug des Technischen Hilfswerks.
Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein

Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema