BlaulichtreportSiegen

Schlägerei in Kutschengasse

Siegen – Am Sonntagnachmittag (01.12.2019), gegen 17:15 Uhr, kam es zu einer Schlägerei mit mehreren Personen in der Kutschengasse in unmittelbarer Nähe zum Siegener Weihnachtsmarkt. Ein 25-Jähriger stand dort in der Kutschengasse und pinkelte gegen eine Hauswand. Auf dieses Verhalten sprach ihn ein 27-Jähriger Anwohner an. Nun entwickelte sich ein verbaler Streit, durch den eine ebenfalls 27-jährige Anwohnerin auf die beiden Männer aufmerksam wurde. Sie kam hinzu und machte den 25-jährigen “Wildpinkler” auf sein Fehlverhalten aufmerksam. Plötzlich kamen zu der lautstake Auseinandersetzung noch ein 32-Jähriger und ein 25-Jähriger, beides Bekannte des 25-Jährigen, hinzu. Diese rissen zunächst den 27-Jährigen zu Boden, anschließend traten alle drei Männer auf den Mann ein.

Dies wollte die 27-jährige Anwohnerin verhindern, wurde aber ebenfalls auf den Boden geworfen. Auch auf diese wurde nun eingetreten. Verbal mischte sich nun auch noch eine 29-Jährige, ebenfalls in die Clique um den “Wildpinkler” gehörend, ein und beleidigte die 27-Jährige. Vom Ort der Auseinandersetzung entfernten sich die Täter, konnten aber sehr schnell von den Beamten der Wache Weidenau aufgegriffen werden. Alle waren stark alkoholisiert. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die beiden Verletzten mussten in einem Siegener Krankenhaus behandelt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!