BlaulichtreportHagen

Wohnungsbrand in Hagen-Oberhagen

Hagen (ots) – Gegen 04.30 Uhr rückten die Rettungskräfte am Montagmorgen zu einem Wohnungsbrand in Oberhagen aus. Zeugen hatten den Notruf getätigt, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus an der Jägerstraße bemerkt hatten. Schnell stellte sich heraus, dass es in einer Erdgeschosswohnung brannte. Alle Anwohner konnten durch den Hausflur das Gebäude verlassen und die Feuerwehr hatte die Flammen schnell erstickt.

Der 28-Jährige Mieter war nicht anwesend und im Zuge der Brandbekämpfung holten die Blauröcke drei Katzen aus der Wohnung. Nach ersten Angaben kommt als Ursache für den Vorfall ein technischer Defekt in Frage. Die Anwohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen, lediglich die betroffenen Räume sind vorerst nicht zu betreten. Da der 28-Jährige nicht vor Ort war, kamen dessen Katzen in das Tierheim.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!