Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportWelver

Streit mit Sicherheitsdienst

Welver – Im Verlaufe einer Karnevalsveranstaltung in der Bördehalle an der Straße Am Sportplatz in Welver, kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (16.02.2020), gegen 02.25 Uhr, zu einem Einsatz eines Security-Mitarbeiters mit Pfefferspray. Zwei Sicherheitsdienst-Mitarbeiter wurden durch Gäste der Veranstaltung auf eine Auseinandersetzung vor der Halle angesprochen. Bei dem folgenden Schlichtungsversuch wurden die Beiden von mehreren Personen angegangen, woraufhin ein Mann des Sicherheitsdienstes sein Pfefferspray einsetzte. Hierdurch wurde eine 18-jährige Frau aus Ense leicht verletzt. Ein 52-jähriger Mann aus Welver schlug mutmaßlich anschließend den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit der Faust gegen die Wange, während eine andere Person den zweiten Sicherheitsdienst-Mitarbeiter schubste. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen der verschiedenen Körperverletzungsdelikte übernommen. Weitere Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!