BlaulichtreportMenden

Feuerwehr Menden rettet verletzte Schleiereule

Menden – Am Donnerstagmittag (02.07.2020) rückte die Feuerwehr Menden in die Hindenburgstraße nach Bösperde aus. Über den Notruf war hier eine verletzte Eule gemeldet worden. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine junge Schleiereule auf einer Veranda vor, die augenscheinlich sehr geschwächt war. Vermutlich war sie gegen eine Scheibe geflogen und in Folge des Aufpralls stark benommen. Das Tier ließ sich mit behandschuhten Händen leicht einfangen. Zurück an der Feuerwache konnte das Jungtier an die Mendener Tierhilfe übergeben werden. Ein Falkner aus Sundern wird den Vogel jetzt rund eine Woche aufpäppeln, anschließend soll die Schleiereule nahe der Unfallstelle wieder ausgesetzt werden.

Quelle: Feuerwehr Menden

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"