Schalksmühle – Der Löschzug I sowie die Löschgruppe Hülscheid der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle wurden am Mittwoch, 18.02.2015, um 23:10 Uhr über digitalen Meldeempfänger und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an der Volmestraße alarmiert. Auf Höhe “Niederworth” war ein Pkw in die Volme gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben.

Die ersteintreffenden Kräfte der Löschgruppe Schalksmühle konnten hinsichtlich der eingeklemmten Person schnell Entwarnung geben. Der Fahrer des Fahrzeugs konnte sich selbst aus seinem Pkw befreien und an das sichere Ufer retten. Er wurde an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

Die Feuerwehr Schalksmühle sperrte für diesen Einsatz die Volmestraße, leuchtete die Örtlichkeit aus und half dem Appschleppunternehmen bei der relativ aufwendigen Bergung des verunfallten Pkw aus der Volme.

Um 0:55 Uhr konnte die Volmestraße wieder freigegeben werden. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft am Gerätehaus konnten um 01:15 Uhr dann auch die letzten Ehrenamtlichen den Weg nach Hause antreten.

Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere