Menden. Filmmusiken und solche, die es werden sollten! Lieblingslieder, kurze Lieder, lange Lieder, Einschlaflieder und Aufwecklieder… Eine Aufzählung, die mühelos fortzusetzen wäre. Eine bunte Mischung erwartet die Besucher am Samstag [10. November 2012] um 20.30 Uhr im Zimmertheater.

Unterstützt wird Lydia von einigen Katastrophen: Bekannt und bewährt für kurzweilige und amüsante Moderationen ist Ansgar Schwarzkopf, weshalb er natürlich wieder dabei sein wird. Ob er auch zum Mikrofon greifen wird? Auch Klaus „Awalla“ Mundus werden die treuen Fans wieder entdecken. Neu dabei ist Frank Potrafky, der Gitarre spielt und die musikalische Leitung inne hat. Johannes Lappe spielt ausnahmsweise mal Bass, Frank Mellies ist für Drums und Percussion zuständig. Gesanglich wird das Programm durch Martin Smith bereichert.

Und Lydia? Sicherlich werden wir sie wieder im Kleid vorfinden – wie aber der rockige Teil gefüllt wird bleibt abzuwarten. Weil Lydia immer für Überraschungen gut ist, können wir neugierig und gespannt sein.

Karten für die Veranstaltung am Samstag [10. November 2012] um 20.30 Uhr sind bei den Vorverkaufsstellen Tabak Semer, “Die Rille”, Cafe Echt und Buchhandlung Daub für 8 Euro erhältlich. Eine Veranstaltung der Katastrophen Kultur.

Quelle: Katastrophen Kultur

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema