Hagen (ots) – Zivilfahnder der Kripo führten am Dienstag Personenkontrollen im Bereich der Rembergstraße und Haldener Straße durch.

Gegen 14.50 Uhr überprüften die Beamten einen 30-jährigen Hagener. Ein Volltreffer, wie sich herausstellte. Die Kontrolle des Mannes ergab nämlich, dass er von der Staatsanwaltschaft Hagen mit einem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Gesuchte hatte wegen Eigentums- und Drogenstraftaten noch 163 Tage Restfreiheitsstrafe zu verbüßen. Der 30-Jährige leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand und wurde der Justizvollzugsanstalt Hagen zugeführt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere