Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Überfall in Hohenlimburg

Hagen-Hohenlimburg – Am Sonntag, 16.02.2020, ging in Hohenlimburg ein 21-Jähriger gegen 18:50 Uhr den Feldweg zwischen Lenne und Lenne-Arena entlang. Hier kam ihm ein Mann entgegen, der ein dunkles Fahrrad schob. Der Unbekannte sprach den 21-Jährigen an und fragte nach zwei Euro für Zigaretten. Als er verneinte, schubste der Räuber ihn. Der 21-Jährige fiel und der Unbekannte warf sich auf ihn. Der Mann griff nach dem Portemonnaie und zog anschließend ein Messer. Er hielt es seinem Opfer vor und wies den 21-Jährigen an, sich zu entfernen. Anschließend fuhr der Räuber auf seinem Fahrrad in Richtung der naheliegenden Tankstelle davon. Der Mann wird als zirka 180 – 185 cm groß und athletisch beschrieben. Er war zwischen 20 und 25 Jahre alt, trug dunkle, kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er hatte ein arabisches Erscheinungsbild und führte eine dunkle Umhängetasche mit sich. Das Messer hatte einen silbernen Griff und eine dunkle Klinge. Hinweise zum Räuber oder seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"